respect

FAIL (the browser should render some flash content, not this).

Technical communication

Cartel_conama

Technical communication  Download

Latest News

El Edificio de estudiantes de la Universidad San Jorge, "Modelo de integración y equilibrio"...

La Universidad San Jorge, entidad perteneciente al Grupo San Valero que promovió en su día el proyecto LIFE DOMOTIC; viene aplicando en sus proyectos de renovación y construcción los criterios validados en dicho proyecto.

Entre ellos, los de economía de medios y flexibilidad aplicados en fase de diseño a la construcción del edificio de servicios para el alumnado recientemente construido en su campus, además de facilitar su rápida ejecución y proporcionar al edificio la capacidad de evolucionar, crecer y adaptarse a las nuevas necesidades en el futuro; han sido la base para concerder a sus arquitectos D. Antonio Lorén y Olatz Maestre el "Trofeo Ricardo Magdalena" del Instituto Fernando El Católico, por "la apropiada inserción del edificio en un entorno ecléctico y el equilibrio conseguido entre el interior y el exterior" del mismo.


Noticia: [ Descarga - pdf ]

Edificio de Estudiantes de la Universidad San Jorge

 

Por segundo año consecutivo un proyecto de la Fundación San Valero recibe el premio "Best LIFE" de la Comisión Europea por los desarrollos realizados a favor de la "Lucha contra el Cambio Climático".

Nieves Zubalez, coordinadora del proyecto, explica en qué consiste el proyecto LIFE DOMOTIC

Aragón TV se hizo eco de la noticia ( Vídeo: Aragón en Abierto ) ( También en "youtube" )

Weiterlesen...
 

La Comisión Europea ha seleccionado el proyecto Life Domotic como uno de los 25 mejores proyectos LIFE en la Convocatoria de los Premios "Best LIFE 2015".

El proyecto, coordinado por Fundación San Valero y en el que participaron Fundación Patrimonio Natural de Castilla y León, la Agencia de la Energía de Graz (Austria), Europa Innovación y Desarrollo y la Asociación para el Desarrollo y la Sostenibilidad; ha demostrado el potencial de reducción del consumo energético y de emisiones de CO2 que tienen las tecnologías domóticas e inmóticas aplicadas a la "construcción inteligente" de edificios...

La Comisión Europea ha iniciado ahora el proceso Online para elegir, de entre estos proyectos, el 'Best of the Best'...

Noticia "20 minutos" [ Descarga - pdf ]

 

Broschüre

Partners
Fundación San Valero

san_valero

Ist ein Non-Profit-Unternehmen mit mehr als 50 Jahren Erfahrung im Bereich Ausbildung und vertiefte berufliche Qualifikation im Bezug auf den Arbeitsmarkt und Unternehmen. Als Ergebnis ihres laufenden und aufstrebenden Wachstums ist sie der Gründer der ersten privaten Hochschule in der Region Aragón und Organisator des Instituts für Umwelt. Außerdem ist der Bereich des audiovisuellen Trainings ein weiterer Kompetenzbereich, sowohl in der traditionellen als auch in der innovativen Ausbildung.

Zu den Hauptaufgaben zählen die innovative Ausbildung von Umweltexperten und die Überprüfung von neuen Technologien. Das Center of Applied Technologies arbeitet mit mehr als 500 Unternehmen und Institutionen in Aragón zusammen..

Die Einrichtung, die von der Landesregierung von Aragón für ihr "soziale Interesse" ausgezeichnet ist, bildet mehr als 3.000 Personen pro Jahr aus. Sie entwickelt verschiedene Innovationsprojekte in Zusammenarbeit mit öffentlichen und privaten Stellen auf nationaler und internationaler Ebene mit Konzentration der Aktionen auf den Bereich Umwelt und erneuerbare Energien. Auf internationaler Ebene hat sie verschiedene Innovationsprojekte im Umweltbereich koordiniert. Speziell zu erwähnen sind die zwei Life Projekte, deren Ergebnisse effektiv auf andere Bereiche und Regionen übertragen wurden und in deren Folge die lokale und regionale Gesetzgebung zum Nutzen der Umwelt geändert wurde.

Als wesentliches Ergebnis der beiden Projekte ist hervorzuheben, dass kostenlose technische Unterstützung angeboten werden kann um den effektiven Transfer von Innovationen zu erleichtern; die Kosten dieser Entwicklungen wurden durch das soziale Budget gedeckt. Einige Beispiele sind die Webseiten, die die Ergebnisse der Projekte 5 Jahren nach Projektende und darüber hinaus verbreiten oder die Teilnahme an Veranstaltungen von internationaler Tragweite.

Es ist erwähnenswert, die Zusammensetzung des Ehrenkomitees der San Valero Foundation anzuführen. Über dieses Netzwerk können die Ergebnisse des Projektes verbreitet werden. Es sind folgende Mitglieder vertreten: die Industrie-und Handelskammer, der Berufsverband der Wirtschaftsingenieure, der Berufsverband der Architekten, der Berufsverband der Ingenieure für Bahn, Straßen und Häfen und die Vereinigung der Unternehmensverbände von Zaragoza, die angesichts des Umfangs dieses Projekts eine optimale Plattform für den Transfer sind.

Ausgezeichnet mit mehreren nationalen und internationalen Anerkennung für die Qualität der Projektergebnisse, unter anderem dem "Best LIFE-Project". Sie ist ein Pionier beim Vorantreiben stufenweiser Ansätze zu EMAS und ist zertifiziert nach ISO9000 und ISO14.000.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.sanvalero.es


 
Grazer Energieagentur

grazer

Aufgaben und Ziele

Als eine öffentlich-private Einrichtung im Jahr 1998 gegründet, ist die Hauptaufgabe der Grazer Energieagentur die Förderung von Energieeffizienz und Erneuerbaren Energieträgern mit einem Schwerpunkt auf innovative Energieeffizienz Dienstleistungen (Contracting). Dies soll zu einer nachhaltigen Entwicklung im Energiebereich führen und gleichzeitig eine Stärkung der Regionalwirtschaft und des Arbeitsmarktes bewirken. Die Grazer Energieagentur ist die Partnerin der Stadt Graz bei der Umsetzung ihres Kommunalen Energiekonzepts; mittlerweile ist sie aber auch über die Stadt Graz hinaus tätig.

Als unabhängige Beratungsstelle unterstützt die Grazer Energieagentur Eigentümer größerer Liegenschaften wie z.B. Städte, Wohnbaugesellschaften und Firmen, um Ihre Gebäude energieeffizienter und umweltfreundlicher zu machen. Als Impulsgeber entwickelt und verbreitet die Energieagentur innovative Dienstleistungen und nachhaltige Technologien. Als Kompetenzzentrum arbeitet die Agentur in internationalen Projekten, um Kooperations-Netzwerke und einen Know How Transfer aufzubauen.

Dienstleistungsangebot

Die Aktivitäten der Grazer Energieagentur reichen von der technischen Unterstützung für Gebäudeeigentümer (Entwicklung und Ausschreibungsmanagement von Contracting Projekten, energetische Analysen und Konzepte, Thermografieaufnahmen, Energiecontrolling und Energiemanagement, Nutzermotivation) bis hin zu Verbreitungsaktivitäten und Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung („social marketing“, Netzwerkaktivitäten, Kampagnen etc.). Darüber hinaus werden internationale Kooperationsprojekte immer bedeutender.

Zu unseren Leistungen zählen:

Thermoprofit - Contracting: Beratung, Projektentwicklung und Ausschreibungsmanagement für Contracting Projekte.

Energieberatung und -konzepte: Entscheidungsgrundlagen für Investitionen in Energieeffizienz und Erneuerbare (Thermographie, Energie-Audits, Wirtschaftlichkeitsanalysen, Planungsbegleitung, Energieausweise, Förderberatung, etc.)

Strategische Beratungsprojekte & Kampagnen: Kommunale Energiekonzepte, Smart Energy City Entwicklungen, Elektromobilität, Bewusstseinsbildung, innovative Energiedienstleistungen (auch internationale Kooperationen i.R.v. IEE, LIFE, IEA)


 
Patrimonio Natural de Castilla y León

castilla_leon

Die Natural Heritage Foundation von Castilla und León, Spanien ist ein Unternehmen im öffentlichen Sektor in der Autonomen Region Castilla and León. Sie wurde im Jahr 2005 gegründet und widmet sich der Bekanntmachung, Wertschätzung und Verwaltung des natürlichen Erbes der Region sowie der Entwicklung von Aktivitäten zum Bildungs-und Umweltbewusstsein und die Umsetzung und Koordination der regionalen Strategie für nachhaltige Entwicklung.

Um diese Aufgabe auszuführen, verwaltet die Stiftung verschiedene Einrichtungen für Nachhaltigkeit und Umweltbildung wie das Netzwerk “Casas del Parque” (Besucher-und Bildungszentren in Naturparks). Dazu zählen auch andere Themenzentren der natürlichen geschützten Räume der Region (34 heute), sowie das PRAE (das Zentrum für Umweltressourcen und Nachhaltigkeit Castilla y León) und das Netzwerk für Information und Umweltdokumentation der Region.

Zur Erreichung dieser Ziele und unter der Zustimmung des Kuratoriums, verfolgt die Stiftung die folgenden Aktionen:

Zur Erreichung dieser Ziele und unter der Zustimmung des Kuratoriums, verfolgt die Stiftung die folgenden Aktionen:

  • Verwaltung, Wartung und Betrieb der Zentren in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Umwelt (Gebäude des Parks, Bird Recovery Center, Schulungsräume River, ...).
  • Veranstaltung von Kursen, Seminaren und Teilnahme bei nationalen und internationalen Messen, um das Netzwerk der Naturräume Castilla und León zu fördern.
  • Durchführung Öffentlichkeitsarbeit und Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Bedeutung des natürlichen Erbes in der regionalen Einheit.
  • Durchführung von Restaurierungsarbeiten, Reinigung und Instandhaltung vom Naturerbe Castilla-Leon.
  • Herausgabe von Zeitschriften, Büchern, Broschüren, Plakaten und deren Vertrieb und Verkauf.
  • Durchführung von Informationskampagnen in den Schulen.
  • Aufbau von Kooperationsvereinbarungen im Bereich der Forschung und Anwendung neuer Technologien auf die Umwelt.
  • Aufbau von Kooperationsvereinbarungen mit natürlichen und juristischen Personen für die Umsetzung bestimmter Projekte..
  • Beratung und Unterstützung über verschiedene Förderungen und finanziellen Unterstützungen für natürliche und juristische Personen in Bezug auf spezifische Naturschutz-Programme im Netzwerk der Naturschutzgebiete von Castilla und Leon.
  • Unterstützung und technische, rechtliche, dokumentarische und wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Einzelpersonen, Bürgerverbände, Organisationen und Organismen jede Art die am Schutz der Umwelt beteiligt sind.
  • Verwaltung von Grundstücken und Betrieb von Liegenschaften die zu Castilla und Leon gehören um den Schutz der Natur zu erhalten.

Andere LIFE-Projekte, in denen die Natural Heritage Foundation von Castilla und Leon teilgenommen hat:

  • LIFE06 ENV/E/000054 BIOSOFC

    Design und Demonstrationsanwendung von Feststoffbrennzellen, die mit Biogas und Wärmegenerierung arbeiten.

    http://www.biosofc.info

  •  LIFE06 NAT/E/000213

    Restaurierung und Management von Seen: ZEPA-Kanal von Castilla.

    http://www.lifecanaldecastilla.org

  • LIFE08 ENV/E/000143 Life HaproWINE

    Integrierstes Abfallsystem und Analyse des Lebenszykluses im Wein-Sektor Abfallprodukte mit hohem Mehrwert.

    http://www.haprowine.

  • EU LIFE09 NAT/en/000513

    Programm mit dringendem Handlungsbedarf für die Erhaltung des kantabrischen Auerhahns und seines Habitats in den kantabrischen Bergen.


 
S. L. Europa Innovation und Entwicklung

europa

Das Unternehmen hat sich auf die technische Unterstützung und Prozess-Evaluierung für Projekte im Bereich technologische Innovation, Energie und Umwelt im internationalen Umfeld spezialisiert.

Sie berät Unternehmen, Institutionen und öffentliche Organisationen und arbeitet mit diesen bei der Planung, Analyse, Überwachung, Verbreitung und Evaluation; sowohl im Bereich des Managements als auch der Ausarbeitung der Ergebnisse; bei internationalen Projekten in Zusammenhang mit Technolgie, Innovation, Umwelt, effizientem Wasser- und Energie-Management.

Sie entwickelt flexibel angepasste Aufgaben und übernimmt das Management für die internationale Verbreitung von Prinzipien betreffend Nachhaltigkeit, Öko-Effizienz und ökologische Innovation im Rahmen verschiedener europäischer Projekte mit dem Ziel, die Vervielfältigung dieser Ergebnisse im internationalen Umfeld anzukurbeln.

Das Unternehmen hat sich auf das Gebiet der Entwicklung von Innovation auf internationaler Ebene mit der Erfahrung bei der Anwendung und Analyse der Umwelt-Indikatoren im Rahmen der verschiedenen europäischen Programme (LIFE, IIEE, Leonardo und andere) spezialisiert.


 
Der Verein für Entwicklung und Nachhaltigkeit

adesos

Der Verein für Entwicklung und Nachhaltigkeit, ADESOS, ist eine Non-Profit-Organisation, die zur Entwicklung der Gesellschaft auf allen Ebenen beiträgt. Beispielsweise sorgt sie in der Sozial- und Wirtschaftspolitik für einen höheren ökonomischen Level. Deshalb sind die Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und der Einzelpersonen in ihren Arbeitsfeldern, Innovation, Forschung und internationale Interessensvertretungen, sowie soziale Verbesserungen - besonders der Kampf gegen soziale und geschlechtliche Ungleichheiten - und die Umwelt, nach den Kriterien der Nachhaltigkeitspolitik kurz-, mittel- und langfristig von besonderer Bedeutung.

Unser Hauptsitz ist in La Rioja und hat eine regionale Delegation in Islas Baleares.

Wir sind im Entwicklungsprozess in Castilla-León, Islas Canarias und Comunidad Valenciana in Spanien, in Großbritannien und Belgien in Europa und international in Argentinien und Mexiko.

Weiters treffen wir in unserem internationalen Entwicklungsplan Vorkehrungen für die Gründungen in Cornisa Cantábrica, Navarra-Pais Vasco, Aragón, Cataluña y Andalucía in Spanien und Frankreich, in Italien, Österreich, Russland, den USA, Brasilien, der Dominikanischen Republik, Peru, Ägypten und Marokko.

Dies ermöglicht die ständige Koordinierung zur Unterstützung der Initiativen, die sich aus der Verwaltung ergibt. Mit dem Wissensaustausch über die Entwicklung von Projekten auf nationaler und europäischer Ebene,  erreichten wir zunehmende Spezialisierung in der Verteidigung unserer Ziele. Außerdem haben wir einen Rahmen für die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden, Gemeinden und ihren Verantwortlichen (durch Verbände, Vereine, lokale Aktionsgruppen und andere) gefunden.

Wir nehmen teil an der Projektförderung im ICT-Feld, der Entwicklung und der Förderung von sozialen Netzwerken und Plattformen, sowohl gestaltend als auch relational, der Verbreitung und Implementierung von neuen Technologien und Medien um ihre Entwicklung und Ausbreitung voranzubringen.

Eines unserer Hauptziele ist die Nutzung von neuen sozialen Netzwerken als Mittel zur weltweiten Verbreitung und weltweitem Austausch von Informationen.

Weiters haben wir ein erfahrenes Kommunikations-, Marketing-, Öffentlichkeits- und Mediennetzwerk. Dank unseres interdisziplinären Teams, können wir eine effiziente, schnelle und professionelle Verbreitung mit allen Marketinginstrumenten und allen Instrumenten für die sozialen Auswirkungen garantieren. Im Bereich der globalen Kommunikation sind wir führend.

ADESOS hat sich auf die Planung und Ausführung von Projekten, Kommunikationsstrategien und die Verbreitung von umweltfördernden Maßnahmen spezialisiert.environmental area.

We contribute with the added value of an expert association in the enviromental ambit and with tools and communication and dissemination strategies to reinforce the project impact.